< zurück
Förderzeitraum von 2022 bis 2032

NEU »Innenstadt West«

Vorbereitende Untersuchung (VU) zum geplanten Sanierungsgebiet

Die Aufgabe: Umbau und Modernisierung der zentralen Fußgängerzone und daran angrenzender Bereiche.

Art des Verfahrens: noch offen

Die Herausforderung: Massive Umbrüche im stationären Handels und ein deutlich geändertes Einkaufsverhalten machen auch vor der Ulmer Innenstadt nicht halt. Die dortigen Leerstände nahmen in den letzten Jahren erheblich zu, ein Trend, der sich pandemiebedingt im Jahr 2020 weiter beschleunigt hat. Hinzu kommt, dass auch die angrenzenden, südlichen Bereiche bis hin zur Neuen Straße kaum Qualitäten hinsichtlich Aufenthalt und Städtebau besitzen.

Handlungsfelder: Neugestaltung sichtbar in die Jahre gekommener Flächen, Anpassung an neue Mobilitätsformen, Nutzungsmischung, Etablierung von neuen Nutzungen, klimarelevante und ökologische Anpassungen, Verknüpfung mit den umgebenden Stadträumen.

Was bisher geschah:

  • 23. März 2021: Festlegung des Untersuchungsgebietes und Beschluss über den Beginn der vorbereitenden Untersuchungen im Fachbereichsausschuss Stadtentwicklung, Bau und Umwelt
  • II. Quartal 2021: Start der vorbereitenden Untersuchungen und des öffentlichen Dialogs gemeinsam mit dem Projekt “Neugestaltung der zentralen Fußgängerzone” in enger Abstimmung mit dem Stadtplanungsamt der Stadt Ulm
  • Oktober 2021: Bericht zum Stand der vorbereitenden Untersuchungen und Antragstellung zur Aufnahme in die Städtebauförderung
Karla Niebling-Junginger

Projekt- und Gebietskoordination
k.niebling[at]san-ulm.de
Telefon 0731 / 15 386-30