Karriere

Wir suchen zum April 2018 in Vollzeit einen

Projektentwickler m/w für den Prozess „Wilhelmsburg 2030“.

Idealerweise aus dem Bereich Bau-/Immobilienmanagement, Kulturmanagement, Kreativwirtschaft, Marketing, Architektur oder mit vergleichbarer Qualifikation.

Die monumentale Wilhelmsburg ist das mächtigste Bauwerk der ehemaligen Bundesfestung Ulm, Europas größter erhaltener Festungsanlage. Mit Hilfe von Fördergeldern aus dem Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“ wurden hier in den letzten beiden Jahren sehr erfolgreich die Weichen im Hinblick auf eine künftige Nutzung gestellt (baulich und konzeptionell).

Was dem Projekt bisher aber noch völlig fehlt, ist ein „Profi mit Herzblut“, welcher der denkmalgeschützten Burg ein Gesicht und diesem wirklich einzigartigen Ort regional und überregional ein Profil und eine Stimme gibt; und genau diese spannende Rolle sollen Sie mit Format und mit Hilfe Ihrer breitgefächerten Fähigkeiten und Kenntnisse ausfüllen, zunächst befristet auf die Dauer von drei Jahren.

 


Ihr Aufgabengebiet:
Als gesamtverantwortliche Persönlichkeit für den weiteren Prozess sind Sie künftig Kommunikator, Moderator und Kurator in einer Person. Sie übernehmen alle erforderlichen Aufgaben, um rund 30.000 m² brachliegende Nutzfläche in denkmalgeschütztem Bestand in ein lebendiges Zentrum für Kultur- und Kreativschaffende, innovatives Gewerbe und Gastronomie, Wissenschaft, Wohnnutzung und öffentliche Einrichtungen zu verwandeln. Die folgende Auflistung Ihrer künftigen Arbeitsschwerpunkte ist keinesfalls abschließend und wird sich mit fortschreitendem Prozessverlauf sicherlich noch ändern:

  • Entwicklung und Umsetzung eines Vermarktungs- und Nutzungskonzepts auf der Basis der bereits vorhandenen Konzepte/Ideen
  • Analyse des wirtschaftlichen Potenzials
  • gezielte Ansprache von potenziellen Investoren und Nutzern aus dem öffentlichen und privatwirtschaftlichen Bereich
  • Erstellen von Machbarkeitsstudien und Wirtschaftlichkeitsberechnungen als Investitionsentscheidungsgrundlage
  • Initiierung und Organisation des Zwischennutzungsmanagements
  • Facility Management des Objekts innerhalb des Finanzrahmens
  • Betreuung der laufenden Projekte
  • Fortsetzung und Ausbau der Öffentlichkeitsarbeit

Außerdem binden Sie alle Projektbeteiligten frühzeitig in die Prozesse vor Ort mit ein und arbeiten dabei stets kooperativ und fachübergreifend mit dem Förderkreis Bundesfestung Ulm und den Abteilungen der Ulmer Stadtverwaltung zusammen.

 


Ihr Profil:
Vorausgesetzt werden ein erfolgreich abgeschlossenes Studium in den Disziplinen Immobilienmanagement, Immobilienökonomie, Kulturmanagement, Kreativwirtschaft, Architektur, Marketing oder vergleichbares.

Wir erwarten mehrjährige Berufserfahrung in der Projektentwicklung, vorrangig in den Bereichen Immobilien und Bau, Kunst, Kultur und/oder Kreativwirtschaft oder hiermit vergleichbaren Tätigkeitsfeldern.
Sie verfügen über ein hohes Maß an Selbständigkeit, Serviceorientierung, Belastbarkeit, Verhandlungsgeschick und Flexibilität. Darüber hinaus sind Sie ausgeprägt kommunikativ, innovativ, teamfähig und arbeiten strukturiert sowie lösungsorientiert.

Sie können Prioritäten bei einem hohen Maß an Parallelität setzen, wobei Ihr Handeln geprägt ist von Durchsetzungsstärke und Eigenverantwortlichkeit.

 


 

Unser Angebot:

  • ein interessantes, verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld mit viel individueller Gestaltungsmöglichkeit
  • Bezahlung nach TVöD entsprechend der persönlichen Qualifikation;
  • Mitarbeit in einem erfahrenen und sehr kollegialen Team
  • flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten

 


Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 09.02.2018 an die Sanierungstreuhand Ulm GmbH, Neue Str. 102, 89073 Ulm bzw. an info@san-ulm.de.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Feil, Geschäftsführer der SAN (Tel. 0731/15386-21).

Wissenswertes über die SAN, die Stadt Ulm und die Wilhelmsburg finden Sie auch auf unserer Homepage unter www.san-ulm.de, www.ulm.de bzw. www.die-wilhelmsburg.de.

 


 

Downloads: