»Im Irrgängle« gibt es nun einen Stadtgarten

Die städtische Sanierungstreuhand hat im Sanierungsgebiet „Wengenviertel“ einen weiteren Stadtgarten eröffnet. Dieser wurde am 13. September von Baubürgermeister Tim von Winning im Rahmen einer Einweihungsfeier offiziell an die Ulmer Bürgerinnen und Bürger übergeben. Ein ehemals versiegelter und zugeparkter Hinterhof hat sich in eine vielseitig nutzbare öffentliche Fläche verwandelt. Neben modernen Beton-Sitzelementen mit Holzauflagen gehören auch zwei neue (Stamm-)Bäume zur Ausstattung des Stadtgartens, deren Paten bei der Eröffnungsfeier symbolisch ihre Urkunden erhielten. Realisiert wurde das Projekt mit Finanzmitteln des Bund-Länder-Programms „Stadtumbau West (SUW)”.

 

Bilder: Stadtarchiv Ulm, SAN